Schlaganfall

Wesentliche beeinflußbare Gefäßrisikofaktoren sind Rauchen, Bluthochdruck und die Zuckerkrankheit. Ursachen eines Schlaganfalls können eine Herzrhythmusstörung (Vorhofflimmern) oder eine Verengung der hirnversorgenden (Vorhofflimmern) Gefäße sein. Diese möglichen Schlaganfallsursachen sind behandelbar! Deshalb ist ein Screening zur Schlaganfallsprophylaxe medizinisch sinnvoll.

Im Rahmen eines Vertrags zur integrierten Versorgung übernimmt die KKH-Allianz die Kosten für eine Screening-Untersuchung auf Vorhofflimmern. Diese Schlaganfall-Risiko-Analyse (SRA) besteht in der Durchführung eines EKGs über eine Stunde mit gezielter Auswertung und der Suche auf das Vorliegen eines sog. paroxysmalen Vorhofflimmerns.

Auch die privaten Krankenkassen übernehmen die Kosten dieser Untersuchung.

Partner der Schlaganfall-Risiko-Analyse im Rahmen des Vertrags zur integrierten Versorgung:

Kompetenznetz Vorhofflimmern

apoplex medical technologies